die|site

unleashed to create

19. Apr. 2024

Portfolio, Referenzen, Co-ops…

Leistungen

Leistungen / Portfolio von die|site Ruth Clever

So generell

Mit dem rapiden Wachs­tum der Branche in den letzten 20 Jahren haben sich unzählige Segmente und Spezia­­li­sierun­­gen gebildet. Screen­designer*innen, Pro­grammier*­innen, UX-­De­signer­*in­nen, SEO-­Spe­zialis­t*innen… 

die|site sieht seine Kern­aufgaben im Bereich der Web­ent­wick­lung. Hier bietet die|site (teilweise im Co-op mit anderen Web­workern)

UX-­Design | Screen­Design | Con­tent­­Manage­ment­­Web­sei­ten | In­divi­dual­­Pro­­grammie­­rung | Kom­­munika­­tions­Manage­ment | Con­ception | Project­­Manage­­ment | Mobile­­Design | Coaching

die|site setzt den Fokus auf die Konzeption und stra­te­gische Aus­arbei­tung von Vorhaben im Web­umfeld. Dies kann sowohl eine Web­seite sein, eine Online­Platt­form, eine mobile Appli­ka­tion (App) oder auch ein Tool, welches Pro­zesse und Auf­gaben opti­mieren und er­leich­tern soll.

die|site

Conception

Die Konzeption eines Projekts im Webumfeld basiert zunächst auf den Vorgaben seitens des Kunden. Diese werden durch die|site auf technische Machbarkeit, Plausibilität und auch konventionelle Gegebenheiten gecheckt und fließen so je nach Projektumfang in ein Feinkonzept, Pflichtenheft oder ein Backlog.

UX-DESIGN

Die UserExperience ist zu einem sehr wichtigen Bereich in der Umsetzung von Software und Webapplikationen gewachsen. Hierbei geht es darum, dem späteren Nutzer des Systems eine intuitive, interessante und interaktive Oberfläche zur Bedienung anzubieten, die zu wiederkehrenden Usern führt und einen Mehrwert neben den eigentlichen Inhalten bereithält. Weiterlesen.

CMS

Diese Abkürzung steht für ein ContentManagementSystem – eine Inhaltsverwaltung. Gemeint sind hiermit Systeme wie WordPress, Typo3 oder Joomla. Anstatt eine Webseite manuell zu programmieren, kann mithilfe dieser Systeme eine Onlinepräsenz realisiert werden, welche ohne weiter Programmierkenntnisse zu bedienen und zu pflegen ist. Hier mehr erfahren.

Screen/UI Design

Das Screendesign – oder UserInterface-Design – umschreibt die Gestaltung einer Webseite, einer App oder eines digitalen Tools in Hinblick auf die Farb- und Bilderwelt, die eingesetzte Typo und Designelemente. Die Umsetzung geschieht immer unter der Berücksichtigung der Konventionen und Vorgaben aus den Themenbereichen UX und Usability.

Usability

Die Usability eines Programms oder einer Weboberfläche ist zu deutsch die Gebrauchstauglichkeit. Hier geht es darum möglichst barrierefrei gut nutzbare Interaktionen zu bieten. Dies geschieht durch durchdachte Strukturen, Lesbarkeit, Verständlichkeit und das Wiederaufgreifen von gelernten Paradigmen. Weiterlesen.

Projektmanagement

Dieser Begriff bedarf nicht der direkten Erklärung – beinhaltet jedoch auch die Frage nach der einzusetzenden Methodik im Projekt. Auf Basis von Umfang, der Granularität der einzelnen Anforderungen und auch der Teamgröße und organisatorischen Verfügbarkeit stehen so klassische Wasserfallmodelle oder auch agile Methoden, wie Scrum oder Kanban zur Auswahl.

Teamwork

So wie es ver­schiedene Gewerke für den Bau eines Hauses braucht, so nutzt auch die|site die Synergie bei der Zu­sammen­arbeit mit unter­schied­lichen Ex­pertInnen aus dem großen Feld der Web­entwick­lung.

Unser Know-How in der Kon­zep­tion, dem UX-Design und der Opti­mierung für eine gute Ge­brauchs­taug­lich­keit fließt so auch in Projekte der Soft­ware­entwick­lung oder mobilen App-Ent­wicklung ein. So können wir Ihnen auch bei der Reali­sierung von Projekten und Vorhaben außerhalb der reinen Web­seiten­er­stellung Partner und Koor­dinator sein.

Sprechen Sie uns einfach an und wir finden nicht nur eine Lö­sung, sondern das optimale Team an Web­workern für Ihr Pro­jekt.

Unser Einsatz in interdisziplinären Teams:

Kundenprojekte

Das All­tags­geschäft von die|site prägen erstrangig Projekte in der Web­seiten­erstellung. Von der Handwerkerseite, über Landing­pages zu größeren Firmen­auftrit­ten… online sollte jeder sichtbar sein. 

Dies reduziert sich nicht nur auf Gewerbe und Betriebe; Vereine und Initiativen können online ihre Reichweite erhöhen und Interessierte sowie Gleichgesinnte aktivieren. Vor der Erstellung ist die Ziel­setzung eines solchen Online­gangs genau auszuloten. Soll es eine digitale Visiten­karte werden? Will ich verkaufen, werben, akqui­rieren? 

Oder möchte ich in erster Linie etwas vermitteln? Mit Werkzeugen wie der Ziel­gruppen­analyse oder Identi­fikation eines USPs verdichten wir gemeinsam das Konzept zu einer effizienten und aussage­kräftigen Lösung. Jeder Schritt kann dabei gemeinsam gegangen werden oder die|site erarbeitet Konzept und Strategie für Sie.